Poolsanierung Königstein

Poolsanierung Königstein – Überlaufrinne und Auskleidung

Schon poolsanierung-königstein-gegenstromanlage-jetstreamanlage-überlaufrinnelange überlegte die Eigentümerin das Hallenbad einmal aufzufrischen. Die Folienauskleidung ist im laufe von vielen Jahren inzwischen sehr ausgeblichen. Die Überlaufrinne aus Fliesenrandsteinen ist an den Fugen undicht. Hierdurch ist auch Schwimmbadwasser hinter die Auskleidung gelaufen. Wasser hat sich angesammelt und die Folie hat dadurch Falten und Beulen bekommen. Also Zeit für die Poolsanierung Königstein.

Poolsanierung Königstein – Demontage der vorhandenen Auskleidung

Als erstes wurde das Becken komplett entleert. Das Restwasser mit einem Wassersauger abgesaugt. Danach die Auskleidung mit Unterlegflies demontiert und entsorgt.  Auch die alten Folienbleche, die inzwischen stark angerostet waren mussten teils herausgeschnitten, teils mit Trennschleifer abgeflext werden. So bekamen wir eine genaue Sicht auf den Untergrund. Bauliche Unebenheiten wurden mit entsprechendem Zementmörtelputz ausgeglichen und so für eine Neuverlegung mit Flies und Gewebefolie vorbereitet.

Poolsanierung Königstein – Überlaufrinne  des Hallenbades

Auch die Überlaufrinne wurde so vorbereitet um eine vollständige Einbeziehung der Rinne in die Folienauskleidung zu gewährleisten. Es wurden neue Einlaufstutzen mit Folienanschlüsse erstellt. Diese vorbereitenden Arbeiten sind immer Bestandteil unserer Leistungen, das ist unser Alltagsgeschäft.

Poolsanierung  Königstein – Auskleidung des Hallenbades

Zum Ausgleich von Unebenheiten und zum Schutz der Folie, wird auf die Becken-Betonwand ein Flies aufgebracht. Dieses wird punktuell verklebt. Bei einen Skimmerbecken wird am Beckenrand ein Folienblech montiert (gedübelt und verschraubt). Hier bei unserer Hallenbadsanierung mit Überlaufrinne war das etwas aufwendiger. Um der Folie den richtigen Halt zu geben, mussten im Bereich der Rinne mehrere Bleche montiert werden. Die Folie wird zugeschnitten und im Rinnenbereich in Teilstücken auf die Bleche „verschweißt“. Die Rinnenabläufe wurden mit den neu angefertigten Einlaufstutzen mit in die Auskleidung einbezogen. Für die Einbauteile, wie Einlaufdüsen Bodenabläufe etc. die technisch noch in gutem Zustand waren mussten neue Flanschdichtungen angefertigt werden. Auf Grund des Alters waren vom Hersteller keine mehr zu bekommen. Die Gewinde der Einbauunterteile wurden zum Teil nachgeschnitten . So konnten diese im Bestand bleiben und mussten nicht ausgetauscht werden. Nur einige Flansch-Oberteile sind neu angefertigt worden. Die Eigentümerin hatte sich bei der Auskleidung für die Farbe Azurblau entschieden, was auch zur vorhandenen Rückwand des Raumes sehr gut passt.

Poolsanierung Königstein – Gegenschwimmanlage

Die Gegenstromegenlage, eine ST2, Fabrikat UWE konnte auf Grund der guten Lieferfähigkeit auch für ältere Modelle durch den Einbau eines neuen Düsengehäuses und PN-Schalters wieder 100 % Instand gesetzt werden. Die Freude der Benutzer war sehr groß , diese Technik wieder zu nutzen.

Poolsanierung Königstein – Einstiegsleiter des Hallenbades

Die Schwimmbadleiter war noch in einem guten Zustand.  Allein mit der Never Dull (getränkte Watte) Politur, neuen Leiterflanschen, Puffer und Rosetten wurde sie wieder zu einem „Hingucker“.

Poolsanierung Königstein – Schwimmbadrost

Zum Schluß bekam das Hallenbad noch einen neuen Rost für die Überlaufrinne. Spezialanfertigung der Firma EMCO. Farbe beige.

Die Poolsanierung Königstein ist abgeschlossen

Es erfolgte die Beckenbefüllung, Wasseraufbereitung, Temperierung des Wassers und die Inbetriebnahme.

poolsanierung-königstein-überlaufrinne-gegenstromanlage-folienauskleidung

Vor der Sanierung

In der Sanierungsphase

Der fertig sanierte Innenpool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*